Vorstellung

Atelier für handgefertigte Glasperlen
Mein Name ist Sabine Waldner. Seit 2005 stelle ich handgefertigte Glasperlen her.
Viele Arbeiten enstehen in Zusammenarbeit mit internationalen Glasperlenkünstlern.

Unsere Arbeiten können Sie im Atelier PERLATERIA, ein begrenztes Sortiment in Läden in Potsdam und Berlin, sowie auf verschiedenen ausgesuchten Kunstmärkten erwerben (siehe Aktuelles)

Wie eine Glasperle entsteht
Zur Herstellung von Glasperlen verwende ich hochwertiges italienisches Effetre-Glas aus Murano (Venedig), sowie Farbglasstäbe deutscher und amerikanischer Glashütten.
Der Farbglasstab wird an einem speziellen Brenner bei ca. 1.000 °C geschmolzen.
Das zähflüssige Glas wird auf einen vorbereiteten Edelstahlstab (Dorn) aufgewickelt. Dieser Dorn bildet das spätere Perlenloch.
Das flüssige Glas wird so lange gedreht, gepresst oder frei in Form gebracht bis eine fertige Perle entstanden ist.
Die Perle kann durch zusätzliches Aufschmelzen kleiner Punkte (dots), filigraner Linien anderer Farbgläser oder Edellmetallfolien (Blattgold oder Feinsilber) unendlich vielseitig gestaltet und verziert werden.
Während dieser Arbeit muss die Perle permanent warm gehalten werden. Erst wenn Form, Farbe und Gestalt den Wünschen entsprechen, wird jede Perle in einem digital gesteuerten Ofen behutsam abgekühlt, um Spannungen im Glas abzubauen und der Perle eine lange Lebensdauer zu gewährleisten.
Jede Perle ist ein Unikat.
Sie können Einzelperlen sowie fertig gestaltete Ketten, Armbänder oder Ohrringe erwerben.
Als Zubehör verwende ich 925-Silber sowie Silber, 24-karätig vergoldet.
Im Atelier biete ich außerdem Wechselreifen aus Edelstahl und weitere Colliers an, die sie mit Einzelperlen bestücken und nach Wunsch immer wieder neu gestalten können.